Handwerk

Welche Elektroarbeiten werden am meisten nachgefragt?

Verfasst von  | 

Zahlreiche Einsatzgebiete im Bereich Elektroarbeiten

Die Einsatzgebiete bezüglich Elektroarbeiten sind sehr zahlreich. Hierbei unterscheidet man zwischen einer industriellen Elektrik, Hauselektrik, Elektrik bei Steckdosen, Durchlauferhitzern, Bewegungsmeldern, Stark- und Schwachstrom, der Baustromverteilerelektrik, allgemeiner Elektrik,Eletroinstallation und allgemeinen Elektroarbeiten.

Sicherheit bei Elektroarbeiten

Es ist selbstverständlich, einen Fachmann bei „Arbeiten mit Strom“ hinzuzuziehen. Denn wer bei der Wartung von elektrischen Anlagen und Geräten Fehler macht setzt sein Leben und das Leben Anderer aufs Spiel. Daher darf die Sicherheit zur Vermeidung von Unfallrisiken nicht außer Acht gelassen werden. Elektroarbeiten ohne Zuhilfenahme eines Gesellen oder Elektroarbeiten ohne Meister durchzuführen sind aus diesem Grunde, zu unterlassen. Darüberhinaus muß auch an die Sanierung von Altmaterial bei der Elektrik gedacht werden. Diese Abfälle müßen dementsprechend als Sondermüll getrennt werden.

Nur wer sich in der Sparte Elektrik sicher ist sollte Änderungen oder Reparaturarbeiten selbst ausführen. Wer sich, zum Beispiel mit der Technik bei Alarmanlagen nicht auskennt, läuft Gefahr seine eigene Alarmanlage außer Betrieb zu setzen, so daß diese funktionsuntüchtig ist oder sich auch dann einschaltet wenn überhaupt kein Einbruch stattgefindet.Vielleicht ist der Hausmeister auch als ehemaliger Elektriker im früheren Erwerbsleben tätig gewesen . Dann hat man natürlich Glück gehabt und hat obendrein noch die Rechnung vom Elektroniker gespart.

Man sollte man immer mit zertifizierten Meisterbetrieben zusammenarbeiten damit nicht nur persönliche Wünsche sondern auch die gesetzlichen Bestimmungen und Normen eingehalten werden. Daher sollte auch auf eine zertifizierte Ausschreibung von Elektrofachbetrieben im Branchenverzeichnis geachtet werden. Die Elektroinstallation umfasst ein sehr weites Feld: hier geht es nicht zuletzt um ein sorgenfreies Bewohnen des Hauses, von einer einfachen Elektronikausstattung bis hin zu einer intelligenten Haussteuerung.

Elektroinstallation

Die Elektroinstallation umfasst Leitungsverlegung und die Montage von Verteilerkästen, Überstromeinrichtungen, Fehlerstromschutzschaltern, Leitungsschutzschaltern, Leuchten, Elektrogeräten, elektrischen Maschinen, Dämmerungsschaltern, Sensoren bei Bewegungsmeldern, allgemeine elektronische Schaltungen, Tastern, Steckdosen und eben auch die fachgerechte Messung der Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen im privaten oder gewerblichen Sektor. Bei den Installationen unterscheidet man das Verlegen von Leitungen auf Putz und Kabelkanälen und zwar so, daß auch ein auswärtiger Fachmann feststellen kann wo ein evtl. Fehler aufgetreten ist obwohl er diese Schaltung bisher noch nicht gesehen hat. Diese Technik schließt Installationsarbeiten in Kellern, Garagen, Dachböden und Feuchträumen mit ein. Darunter fallen auch Unterputzinstallationen in Schutzrohren oder Estrichen wie es bei Wohn-, Büro und Geschäftsräumen vorkommt.

DIN Vorschriften beachten

In Deutschland existieren zahlreiche VDE-Vorschriften und DIN-Normen die eingehalten werden müssen. Die DIN-VDE 0100 regelt Bestimmungen zur Planung und Errichtung von elektrischen Anlagen, sowohl für Wohngebäude aber auch für Gewerbebetriebe. Eine weitere DIN ist die DIN 18015. Diese enthält Angaben zu elektrischen Anlagen in Wohngebäuden und deren Mindestausstattung, deren Planungsgrundlagen, die Leitungsführung und die Verordnung über die Anwendung von Betriebsmitteln.

Unterhaltungselektronik

Auch in der Unterhaltungselektronik spricht man von Elektroarbeiten. In diesem Bereich geht es um die Instandsetzung fehlerhafter elektronischer Geräte. Egal ob es sich um ein defektes Radio oder Fernseher handelt. Meist liegt der Fehler in einer schadhaften Platine die ausgetauscht werden muß.

Auf chezzter.com bringen wir die besten Elektroinstallateure zu Dir nach Hause.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.